,,Nationalitäten und Religionen spielen bei uns keine Rolle“
,,Nationalitäten und Religionen spielen bei uns keine Rolle“

Wer sind wir?

Als Flüchtlingshilfenetzwerk beschäftigen wir uns intensiv mit Flüchtlingen unterschiedlichster Nationen, die Bochum erreichen. Unser Ziel ist es, den ankommenden Menschen das Gefühl einer Willkommenskultur zu vermitteln. Gleichzeitig versuchen wir, unsere kulturellen und gesellschaftlichen Strukturen und Parameter zu vermitteln. Das beginnt bei den für uns völlig selbstverständlichen Alltagsdingen und findet die Herausforderung in der Vermittlung der deutschen Sprache.

Wir kümmern uns um Flüchtlinge und AsylbewerberInnen im Bochumer Südwesten in den verschiedenen Wohnformen.

Die rein ehrenamtliche Zusammenarbeit aller gelingt bestens. Dies ist sicher der Grund dafür, dass die Unterkünfte bisher von der benachbarten Bevölkerung akzeptiert werden und auch im Inneren problemlos arbeiten.

Was tun wir?

Engmaschige Betreuung/Begleitung unter anderem bei Behörden- und Arztgängen, Freizeitgestaltung, Vermittlung in Sportvereine, Begleitung der Schul- und Kindergartenanmeldung, sprachbe-gleitender Unterricht, Einkleidung und Möblierung durch Sachspenden. Dabei steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Fokus.

Ziel ist es, Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen, um somit die Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Nur so haben die Zuflucht suchenden Menschen die Chance, sich zu integrieren, in der Gesellschaft anzukommen und letztendlich selbstständig einen Alltag mit Schule, Kindergarten und Sportvereinen zu erleben.

Der Sprachbegleitende Unterricht findet seine Herausforderung in unterschiedlichen Bildungsvoraussetzungen. Daher gibt es unter-schiedliche Kurse. In jedem Fall sind die Kurse von Wissensdurst und Freude am Lernen geprägt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marc Gräf - 0234-3885955 - info (ät) zuflucht-bochum-suedwest.de